Mein Nähkästchen
Popeline Stoff

Stoffe – welcher Stoff wofür? Popeline

Popeline gehört zur Kategorie der Baumwollstoffe.

Er ist besonders weich, zeichnet sich aber durch eine feste Beschaffenheit aus. Popeline kennt jeder und jeder, der gerne näht, liebt Popeline.

Er ist perfekt für ein Sommerkleid und gleichzeitig lassen sich aus diesem Stoff auch tolle Accessoires nähen. Für Anfänger ist Popeline perfekt, denn er ist leicht zu verarbeiten.

Popeline

Nähen mit Popeline

Popeline wird aus Baumwolle, Polyester mit Mischgewebe oder aber aus Baumwolle und Viskose mit Mischgewebe hergestellt. Bei Popeline wird die Leinwandbindung angewendet. Der Kettfaden ist sehr dicht, dagegen wird der dickere Schussfaden lockerer gewebt. Obwohl es sehr dicht gewebt wird, ist Popeline sehr fein, weil die benutzten Fäden sehr dünn sind. die Struktur erscheint leicht gerippt. Wenn du Popeline als "Chambry" - oder "Changeant" Effekt siehst, dann ist der Popeline Baumwollstoff bunt gewebt. Der schimmernde Effekt entsteht durch unterschiedliche Farben der Kett- und Schussfäden.

Welcher Stoff wofür?

Popeline

Popeline ist nicht dehnbar, weil er wie Baumwolle fest gewebt ist. Da für die Herstellung nur dünne Fäden verwendet werden, fühlt sich der Stoff leicht und luftig an. Popeline, der mit Viskoseanteile versetzt wurde, fühlt sich auf der Haut angenehm kühl an. Für die Verwendung von Sommerkleidung ist er geradezu ideal. Obwohl der Stoff glatt und fein ist, ist er trotzdem strapazierfähig und sehr pflegeleicht. Popeline ist ein Multitalent und für Anfänger der ideale Stoff.

Kommentar hinzufügen

Warenkorb

Your Header Sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.